Home | Legals | Sitemap | KIT

Entwicklung von neuartigen Detektionsprinzipien in mikrofluidischen Bioanalysesystemen

Entwicklung von neuartigen Detektionsprinzipien in mikrofluidischen Bioanalysesystemen
Type:Bachelor- oder Masterarbeit
Supervisor:

Dr. Michael Rapp

Field of Study:

Maschinenbau, Physik, Chemie oder Elektrotechnik, Sensorsystemtechnik

Links:Novel Detection Methods in Biological and Chemical Sensing

Tätigkeitsbeschreibung

Das Institut für Mikrostrukturtechnik entwickelt miniaturisierte biologische Analysensysteme. Ziel ist der Nachweis kleinster Analytmengen in mikrofluidischen Kanalstrukturen, welche Aufschluss über das Vorliegen und die Konzentration von Analyten liefert, welche zur Diagnose oder Überwachung des Krankheitsverlaufs eines Patienten benötigt werden.

Schwerpunkt der Arbeit liegt in der Entwicklung eines neues Detektionsprinzips, welches für den markierungsfreien Nachweis von Analyten in Frage kommt. Ausgenutzt werden sollen dabei physikalische Effekte, die in bi-phasigen mikrofluidischen Kanalsystemen auftauchen. Kurzzeitige Veränderungen der Di-elektrischen Eigenschaften sollen dabei Aufschluss über das Auftreten eines Analyten oder Partikels innerhalb eines mikrofluidischen Kanals liefern. Im Rahmen dieser Arbeit sollen bereits vorhandene Strukturdesigns auf ihre Eignung für eine solche Messzelle untersucht werden.

Ihr Arbeitsgebiet liegt an der Schnittstelle zwischen den klassischen Ingenieurswissenschaften sowie den Anwendern aus den Bereichen der Biologie sowie der Chemie. Sie sollten Spaß an dieser interdisziplinären Arbeit haben und sich nicht scheuen, neue Themen zu erschließen und Ihr, im Rahmen des Studiums erworbenes Wissen, auf neue Bereiche auszuweiten.

 

Eintrittstermin: ab 18.09.2017

Vertragsdauer: mind. 4 Monate

Persönliche Qualifikation:
Persönliches Interesse an Mikrosystemen und Anwendungen der Life-Sciences, Spaß an praktischem Arbeiten, Interesse an interdisziplinärem Arbeiten

Fachliche Auskünfte

Dr. Michael Rapp
Karlsruher Institut für Technologie
Institut für Mikrostrukturtechnik
Postfach 3640
76021 Karlsruhe

Telefon: +49 721 608-23238
E-Mail: michael rappFtm7∂kit edu