Home | Legals | Sitemap | KIT

BioMEMS I - Mikrosystemtechnik für Life-Sciences und Medizin

BioMEMS I - Mikrosystemtechnik für Life-Sciences und Medizin
Type: Lecture
Chair: Department of Mechanical Engineering
Semester: WS 17/18
Time:

Mon, 14:00-15:30 weekly
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II
2017-10-16
14:00 - 15:30

2017-10-23
14:00 - 15:30
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

2017-10-30
14:00 - 15:30
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

2017-11-06
14:00 - 15:30
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

2017-11-13
14:00 - 15:30
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

2017-11-20
14:00 - 15:30
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

2017-11-27
14:00 - 15:30
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

2017-12-04
14:00 - 15:30
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

2017-12-11
14:00 - 15:30
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

2017-12-18
14:00 - 15:30
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

2018-01-08
14:00 - 15:30
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

2018-01-15
14:00 - 15:30
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

2018-01-22
14:00 - 15:30
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

2018-01-29
14:00 - 15:30
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

2018-02-05
14:00 - 15:30
10.23 Nusselt-Hörsaal 10.23 Kollegiengebäude Maschinenbau II

Start: 16.10.2017
Lecturer:

Prof. Dr. Andreas E. Guber

SWS: 2
Lv-No.: 2141864
Exam: Mündliche Prüfung (30 Minuten), nach Vereinbarung

Lecture language: German

 

Überblick

Bei der Vorlesung "BioMEMS - Mikrosystemtechnik für Life-Sciences und Medizin (I, II und III)" handelt es sich um eine dreisemestrige Vorlesung mit je zwei Semesterwochenstunden.

Im Rahmen der Vorlesung wird im ersten Teil (Wintersemester) zunächst kurz in die relevanten mikrotechnischen Fertigungsmethoden (Silizium-Mikromechanik, LIGA-Technik, Mikrozerspanen, µEDM-Technik, etc.) sowie in die Biomaterial- und die Sterilisationstechnik eingeführt. Anschließend werden ausgewählte Anwendungsbeispiele aus den Bereichen der BioMEMS und der Life-Sciences (z. B. miniaturisierte Kapillarsysteme, Lab-on-a-Chip-Systeme, Miniaturisierte Totale Analysensysteme (µTAS-Systeme) vorgestellt.

Im zweiten Teil (Sommersemester) wird auf weitere Life-Sciences-Anwendungen, wie BioChips, Drug-Delivery-Systeme, Systeme für das Tissue Engineering, Systeme für die Mikroreaktionstechnik, Systeme zur Proteinkristallisation, Nanochirurgische Aspekte und die Neuroprothetik eingegangen.

Im dritten Teil (Sommersemester) werden die Grundprinzipien der Minimal Invasiven Chirurgie (MIC), der Minimal Invasiven Therapie (MIT), NOTES (Natural Orifice Transluminal Endoscopic Surgery), der endoskopischen Neurochirurgie, der interventionellen Gefäßtherapie, der Operationsrobotersysteme und der endoluminal einsetzbaren Mikrosysteme (Endosysteme) jeweils unter mikrosystemtechnischen Gesichtspunkten präsentiert. Weiterhin wird in das Medizinproduktegesetz eingeführt und die Zulassungsproblematik von Medizinprodukten wird erläutert.

Am Ende des jeweiligen Semesters wird nach Absprache eine eintägig Exkursion zu einer biotechnologischen bzw. medizintechnischen Firma oder Klinik durchgeführt.

Da das Anwendungsgebiet der BioMEMS sehr interdisziplinär ist, kann die Vorlesung von Studenten des Maschinenbaus, der Physik und Chemie, der Elektrotechnik, des Wirtschaftingenieurwesens sowie von Chemie- und Bioingenieuren besucht werden.

 

Mikrofluidisches Lab-on-a-Chip-System zur Kapillarelektrophorese (CE) auf einem Kunststoffsubstrat. Mikroinstrumentensysteme aus NiTi-Legierungen für operative Einsätze in der Minimal Invasiven Chirurgie und Therapie.

 

 

Literaturliste

  1. W. Menz, J. Mohr, O. Paul: Mikrosystemtechnik für Ingenieure, VCH-Verlag, Weinheim (2005)
  2. Vorlesungsskript